Birgit Stolzenburg

 Hackbrettistin & Dozentin 

Birgit Stolzenburg

»Für mich steht immer die Musik im Vordergrund. Dass ich sie mit diesem wenig bekannten und seltsam schillernden Instrument Hackbrett ausübe, kann sowohl einschränkend als auch befreiend sein – meistens entscheide ich mich für Letzteres, da ich hier meinen Pioniergeist ungebremst ausleben kann.«

Birgit Stolzenburg, in Tegernsee geboren, studierte Hackbrett, Blockflöte, Gitarre und Volksmusik am Richard-Strauss-Konservatorium München, wo sie seit 1990 als Dozentin für Hackbrett und Salterio arbeitete. Seit 2008 unterrichtet sie an der Hochschule für Musik und Theater München, an der sie 2014 zur Honorarprofessorin ernannt wurde.

Als eine der ersten Hackbrettisten konzertiert sie seit 1980 mit klassischer Literatur. Zuerst mit Originalmusik für das Instrument sowie Bearbeitungen aus Renaissance und Barock, dann mit modernen Kompositionen, die zeitgleich entstanden. Ihr Tätigkeitsbereich ist in künstlerischer wie in pädagogischer Hinsicht vielfältig und wegweisend.